Lanmark Controls stellt auf der Word of Photonics neue Generation von Produkten für die Laserkennzeichnung vor

May 23, 2011

Für nähere Information wenden Sie sich bitte an:
Chris Oskirko
978-264-0200 x 111
coskirko@lanmarkcontrols.com

Entwicklung der WinLase6 Software und LEC-2 Steuerungsplatine für eine erkennbar optimierte Laserkennzeichnung in industriellen Automatisierungsumgebungen.

23 Mai, 2011, Boxborough, MA – Lanmark Controls Inc. (https://www.lanmarkcontrols.com) hat die Entwicklung von zwei Produkten für die Laserkennzeichnung der nächsten Generation angekündigt: Die WinLase 6.0 Software und LEC-2 Steuerplatine. Beide Produkte wurden entwickelt, um Werkzeuge und Funktionen bei der Laserkennzeichnung in industriellen Automatisierungsumgebungen wesentlich zu vereinfachen. Auf der World of Photonics in München, Deutschland, 23. -26. Mai, 2011, Stand C2.541 steht Ihnen das Team von Lanmark Controls jederzeit gerne zur Verfügung, unsere Produkte vorzustellen und Ihre Fragen zu beantworten.

“Wir sind begeistert von unseren neuen Produkten,” berichtet John Oskirko, Geschäftsführer von Lanmark Controls. “Während unser Wettbewerb Kopien der Produkte verkauft, welche wir bereits vor fünf Jahren entwickelt haben, bringen wir Produkte auf den Markt, welche bereits Anwendungen von Morgen lösen. Dabei setzen wir auf die Rückmeldungen und Eingaben unserer OEMs und Integratoren, welche Tag für Tag mit den Aufgaben anspruchsvoller Automatisierungsumgebungen konfrontiert sind.“

Aus der komplett überarbeiteten WinLase Softwarefamilie entstand die auf Microsoft® .NET framework basierende WinLase 6 Software, welche OEMs und Integratoren die Anpassung der Benutzeroberfläche (UI) in jeder Sprache, welche von .NET unterstützt wird, ermöglicht. Zudem macht die brandneue Grafikengine die Verwendung eines zusätzlichen Grafikbearbeitungsprogramms überflüssig und ermöglicht das schnelle Bearbeiten von Beschriftungsaufträgen (einschließlich Knotenpunkten und Vektoren), Ändern von Objekteigenschaften, Gruppieren von Objekten – und Erstellen von Gruppeneigenschaften. WinLase 6 ermöglicht das gleichzeitige Öffnen von mehreren Instanzen. Der Anwender kann – gegenüber nur einer geöffneten Instanz – verschiedene Aufträge nebeneinander editieren und bearbeiten. Die Software arbeitet mit der LEC-2 Steuerungsplatine und ist abwärtskompatibel mit der LEC-1. Derzeit noch in der Betaphase wird WinLase 6 gegen Ende 2011 freigegeben und unter Windows® 7, XP und Vista lauffähig sein.

“WinLase 6 ist kein kosmetisches Update der alten Software” meint Oskirko. “Wir haben die Benutzeroberfläche für die neuesten Technologien von Microsoft von Grund auf neu entwickelt und nach Kriterien gestaltet, die von unseren Kunden gefordert wurden. Zusätzlich zu NET. Framework als Basis verwendet WinLase 6.0 die gleiche Codebasis wie die LEC-2 und damit sind beide Produkte perfekt aufeinander abgestimmt.”

Ebenfalls noch in Beta zeichnet sich die LEC-2 Steuerungsplatine durch eine neue Architektur und CPU aus. Dank einer Prozessorleistung von 600 MHz, einer Speicherkapazität von 512 MB (wahlweise bis zu 4 GB), sowie einer 20-Bit Architektur (gegenüber 16-Bit als derzeitiger Industriestandard) bietet die LEC- 2 ein Höchstmaß an Flexibilität für leistungsfähige Funktionen in der Laserkennzeichnung in Echtzeit. LEC-2 ist auch in der USB Variante erhältlich, mit gleich großer Leistungsfähigkeit wie die LEC-2 Ethernet Steuerungsplatine bei geringeren Kosten.

Erfahren Sie mehr über unsere Produkte und besuchen Sie uns auf der World of Photonics, Stand C2.541. Mehr Informationen erhalten Sie auch unter www.lanmarkcontrols.com.

 

Über Lanmark Controls

Als OEM Softwareanbieter mit Hauptsitz in Acton, Massachusetts entwickelt und produziert Lanmark Controls OEM Software und Embedded Steuerungsplatinen für die Laserkennzeichnung. Mehr Informationen zu unserem Unternehmen und unseren Produkten finden Sie auf unserer Website www.lanmarkcontrols.com, oder rufen Sie uns an +1-978 264-0200.